190917_yacine_bronnzell

Büchenberg stolpert in Bronnzell

Die SG Büchenberg verpasst den erneuten Sprung an die Tabellenspitze der A-Liga Fulda. Am 10. Spieltag mussten sich die Almus-Kicker mit 4:2 gegen die SG Bronnzell II geschlagen geben.

Büchenberg tat sich von Beginn an schwer im Spiel nach vorne – leistete sich einige Ungenauigkeiten. Bronnzell wartete auf Fehler und spielte dann effektiv nach vorne. Nach elf Minuten parierte SGB-Keeper Benjamin Vogler einen Schuss von Andreas Rebin, Negussie staubte zum 1:0 ab.
Nach einer halben Stunde genügte Bronnzell ein gezielter Pass in die Schnittstelle der Büchenberger Abwehr, um Rebin in Schussposition zu bringen –  2:0. Die Günther-Elf zunächst beeindruckt, zeigte aber Moral. In der 40. Minute verkürzte Mike Baumann mit einem sehenswerten Schuss aus 17  Metern zum 2:1. Mit dem Pausenpfiff traf Bjoern Kramer per Kopf zum Ausgleich. Die Flanke kam per Freistoß von Zirap Alija.

Der Favorit aus Büchenberg war zurück im Spiel – lies aber in der zweiten Halbzeit wieder nach. Nach einer Stunde nutzte Bronnzell einen Fehler im Aufbauspiel der Gäste, Negussie traf erneut zur Führung – 3:2. Andreas Rebin traf in der 86. Spielminute zum 4:2-Endstand.

Benjamin Vogler

Vogler sichert Sieg gegen Türkischen SV – 2:0

Nach dem Schlusspfiff wussten alle Büchenberger, bei wem sie sich bedanken mussten. SGB-Schlussmann Benjamin Vogler avancierte am vergangenen Sonntag zum Mann des Tages, als der Türkische SV zu Gast an der Almus war. Er bewahrte seine Mannschaft nicht nur vor einem frühen Rückstand nach zwei Minuten (Vogler wehrte aus kurzer Distanz einen Kopfball ab), er hielt zudem einen Elfmeter des Türkischen SV in der 72. Spielminute. Ohne diese Glanztaten hätte das Spiel auch einen anderen Verlauf nehmen können.

Nach dem der Türkische SV die erste Viertelstunde im Griff hatte, gelang Büchenberg der erste Treffer mit der ersten Torchance. Nach einem Eckball vollendete Bjoern Kramer eine Kopfball-Stafette zum 1:0. Ansonsten sahen die Zuschauer eine chancenarme erste Hälfte. Einzig ein Flankenlauf von Martin Happ sorgte in der 41. Minute für Gefahr. Benjamin Röhrig (bisher 6 Saisontore) konnte seine Flanke allerdings nicht im Netz der Gäste unterbringen.

Nach dem Seitenwechsel drängte Büchenberg auf den zweiten Treffer. Nach einer Stunde unterlief der Gäste-Keeper einen langen Ball, Deividas Paplauskas schob zum 2:0 ein.

Der Türkische SV kassierte in der Folge eine rote Karte, Büchenberg kam in Überzahl zu weiteren Chancen. Doch Kramer´s Elfmeter parierte Ali Kocak, Mike Baumman und Marco Ruppel scheitertet am Aluminium.

Am Ende feiert Büchenberg einen verdienten 2:0-Sieg und schiebt sich vorübergehend auf Platz 1 der A-Liga Fulda. (sp)

SG Büchenberg: Benjamin Vogler, Martin Happ, Christian Happ, Michael Gerst (C), Bjoern Kramer, Marco Ruppel, Deividas Paplauskas, Yacine Boussouf (Lucas Fischer), Mike Baumann (Jonathan Happ), Benjamin Röhrig, Florian Günther

Türkischer SV Fulda: Ali Kocak, Uemit Oguz, Goekhan Koc, Faruk Akkilinc (Mehmet Oguz, Hasan Akbulut), Mehmet Canli, Kostantin Kamerlog, Erman Erdin, Mehmet Oezkadas, Burkan Aydin, Alper Alemdar, Muaz Recep Demir (Nikolaos Mpourinakis)

Tore: 1:0 Bjoern Kramer (18´), 2:0 Deividas Paplauskas (60´) +++

Nach 6 Siegen in Folge: SGB auf Platz 1

Nach der Auftaktniederlage am ersten Spieltag der A-Liga-Saison 2016/17 in Edelzell hat die erste Mannschaft der SG Büchenberg eine Serie von 6 Siegen in Folge hingelegt. Darunter ein Sieg gegen den zwischenzeitlichen Tabellenführer Haimbacher SV II. Eine Übersicht der letzten 3 Spiele:

21.08.16 | SG Büchenberg – SG Rommerz 2:0 (Tore: Benjamin Röhrig, Yacine Boussouf)
26.08.16 | SG Büchenberg – Haimbacher SV II 2:1 (Tore: Zirap Alija, Florian Günther)
28.08.16 | SG Johannesberg II – SG Büchenberg 4:0 (Tore: Marco Ruppel, Benjamin Röhrig (2x), Deividas Paplauskas)

Archivfoto

Stehaufmännchen aus Büchenberg

Zehn Minuten sind in Bachrain gespielt, als SGB-Keeper Benjamin Vogler bereits zum zweiten Mal den Ball aus dem eigenen Netz holen muss. Der Gastgeber führt am dritten Spieltag der A-Liga mit 2:0. Daniel Kleinod und Florian Heil treffen für den TSV Bachrain II. Nach dem Seitenwechsel zeigt Büchenberg Moral und Klasse. Mike Baumann gelingt in der 35. Minute der Anschlusstreffer. Die Roten bestimmen nun das Spiel. In der 66. Minute trifft erneut Daniel Kleinod. Allerdings ins eigene Tor – Ausgleich. In der 85. Minute macht Zirap Alija die Aufholjagd perfekt. [3. Spieltag: TSV Bachrain II 2:3 (2:1) SG Büchenberg]

Auch im vierten Saisonspiel gerät die Günther-Elf zunächst in Rückstand. Liridion Demaj netzt nach vier Minuten für DJK Buchonia Fulda. Büchenberg wacht auf und ist in der Folge das bessere Team. Nach einer halben Stunde gelingt der Ausgleich durch Benjamin Röhrig. Nach dem Pausentee schießt Christian Happ die Hausherren zur verdienten Führung. Deividas Paplauskas, Zirap Alija und Benjamin Röhrig erhöhen auf 5:1.  Der Treffer von Slava Ganichin hat nur noch kosmetischen Wert. [4. Spieltag: SG Büchenberg 5:2 (1:1) DJK Buchonia Fulda]

Nach drei Siegen in Folge steht Büchenberg auf Rang 2 der A-Liga Fulda. Kurios: in jedem Spiel drehte die Günther-Elf einen Rückstand.

sgb_maberzell

SGB feiert ersten Sieg im zweiten Spiel

 

SG Büchenberg: Benjamin Vogler, Florian Günther (Peter Goldbach), Michael Gerst (C), Martin Happ, Christian Happ, Zirap Alija, Benjamin Roehrig, Deividas Paplauskas (Jonathan Happ), Bjoern Kramer, Mike Baumann, Marco Ruppel

SG Maberzell/Gläserzell: Stefan Froehlich, Mario Tegtmeier (Daniel Flinner), Mirko Wrana, Marius Lerg (C) (Oliver Rehberger), Julian Möller, Florian Jeastaedt, Nico Huebl, Alexander Wertmueller (Marcel Jungermann), Kilian Kuemmel, Christopher Koch, Ruediger Panek

Tore: 0:1 Eigentor (1´), 1:1 Zirap Alija (13´), 2:1 Mike Baumann (20´), 3:1 Mike Baumann (39´), 4:1 Zirap Alija (65´), 4:2 Christopher Koch (72´), 4:3 Mirko Wrana (78´) +++

190731_edel_sgb

SGB mit Fehlstart: 3:2-Niederlage in Edelzell

Die SG Büchenberg startet mit einer Niederage in die Spielzeit 2016/17. Am vergangenen Sonntag unterlag die Günther-Elf mit 3:2 (2:2) bei der SG Edelzell.

Edelzell erwischte einen guten Start und ging bereits nach sechs Minuten durch Sebastian Budil in Führung. In der 12. Minute gelang Benjamin Röhrig das 1:1. Zirap Alija bereitete den Ausgleichstreffer mit einem gefühlvollen Heber über die Edelzeller Abwehr vor. Nur drei Minuten später nutzten die Gastgeber einen missglückten Klärungsversuch der Büchenberger zum 2:1. Kurz vor der Pause schlug die SGB zurück. Benjamin Roehrig gelang ein weiteres Tor.

Nach der Pause hatte Büchenberg einige gute Momente. Ein Kopfballtor von Bjoern Kramer resultierte allerdings aus einer Abseitsstellung. Neuzugang Yacine Boussouf zeigte bei seinem A-Liga Debut einige tolle Tempodribblings auf der rechten Außenbahn. Büchenberg gelang allerdings kein weiterer Treffer. Auch Edelzell kam noch zu einigen Torchancen. Benjamin Vogler stemmte sich mit einigen tollen Paraden gegen eine drohende Niederlage. In der 75. Spielminute gelang den Gastgeber dann doch noch der 3:2-Siegtreffer durch einen Elfmeter. Fabia Hau behielt die Nerven vom Punkt und besiegelte die Auftaktniederlage der Roten.

Positiv aus Büchenberger Sicht: Die zweite Mannschaft gewann zum Auftakt der C-Liga gegen SG Edelzell/Engelhelms II mit 4:2 (1:1). Peter Goldbach avancierte mit 3 Toren zum Matchwinner.

Die erste Garde erhält bereits am kommenden Sonntag (07.08.2016/13:15 Uhr) die nächste Chance auf den ersten Dreier der Saison. SGB II kann am Freitag (12.08.2016/19 Uhr) gegen die Fuldaer Kickers nachlegen. (sp)

SG Büchenberg: Benjamin Vogler, Florian Günther, Michael Gerst (C), Martin Happ (Mike Baumann), Christian Happ, Zirap Alija, Benjamin Roehrig, Deividas Paplauskas, Bjoern Kramer (Lucas Fischer), Yacine Boussouf, Marco Ruppel

SG Edelzell: Andre Balzer, Andreas Bergen (Philipp Vonderau), Sebastian Budil (C), Philip Beyer, Steffen Schmitt, Mohammed Mokhtari, Fabian Hau, Manuel Will (Samuel Tzeggai), Stefan Strauß (Alexander Maar), Luc Reinhard, Lars Hohmann
Tore: 1:0 Sebastian Budil (6´), 1:1 Benjamin Roehrig (18´), 2:1 Sebastian Budil (21´), 2:2 Benjamin Roehrig (39´), 3:2 Fabian Hau (75´) +++